Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Allgemein
Burg Kreuzen Mystery ist ein Erlebnis-Event für kleine und große Besucher zum Thema "Mythen, Sagen und Legenden". Alle Darsteller sind verkleidet sowie geschminkt und agieren entsprechend ihrer Rollen. Die mystischen Orte bzw. die Showbereiche in der Burg bzw. am Burggelände sind eigens dekoriert und thematisch inszeniert. Es kommen ebenfalls Licht- und Soundeffekte zum Einsatz. An manchen Stellen sind auch Laser und Nebelmaschinen in Betrieb. Der Besuch der jeweiligen Show liegt generell im Ermessen des jeweiligen Gastes oder im Ermessen der Eltern bzw. der Erziehungsberechtigten. Generell sollten sich Kinder unter 14 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen befinden. Manche Shows sind nicht für Personen mit einer Nervenerkrankung oder für kleine Kinder unter 5 Jahren geeignet, der jeweilige Zutritt liegt im Ermessen des Gastes oder im Ermessen der Eltern bzw. der Erziehungsberechtigten.

Eintrittskarten können nicht in Verbindung mit anderen Angeboten, einer Aktion oder einem Gutschein verwendet bzw. gegen Bargeld eingetauscht werden. Eintrittskarten sind nur beim Event Burg Kreuzen Mystery einlösbar. Die Eintrittskarte berechtigt zum Eintritt zum Erlebnis-Event "Burg Kreuzen Mystery" an den jeweiligen Tag (Samstag oder Sonntag). Eine einzige Eintrittskarte kann also nicht an beiden Tagen zum Eintritt genutzt werden.

Der Veranstalter behält sich ebenfalls das Recht vor, Shows, Teile der Shows oder andere Elemente der Veranstaltung aus technischen, betrieblichen oder anderen Gründen ohne vorherige Benachrichtigung zu sperren, zu verändern oder zu entfernen. In solchen Fällen ist keine Rückerstattung des Eintrittspreises möglich.

Bitte beachten Sie stets und überall die Absprerrungen, Sicherheitseinrichtungen und Hinweisschilder. Bitte leisten Sie auch den Anweisungen der Mitarbeiter Folge.

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder.

Der Veranstalter behält sich generell das Recht vor, den Zutritt ohne weitere Erklärungen oder Angaben zu verbieten.

Veranstaltungsgelände
Die baulichen Einrichtungen bzw.Gegebenheiten innerhalb der Burg sowie des Burggeländes - und damit auch bei den meisten Shows - sind leider so beschaffen, dass unwegsames Gelände betreten und Stufen hinauf und hinunter gestiegen werden müssen. Diese Wege sind teilweise notwendig, um in die einzelnen Räume und damit zu den Shows zu gelangen. Es liegt im Ermessen und in der Verantwortung des jeweiligen Gastes oder der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten von Kindern diese Bereiche zu betreten bzw. die Wege zu benutzen. Vor allem gehbehinderten Gäste sollten u.a. auch zusätzlich bedenken, dass bei den jeweiligen Shows keine Sitzgelegenheiten für die jeweilige Dauer der Show gibt. Bitte beachten Sie diese Einschränkungen vor dem Kauf der Eintrittskarte. Eine spätere Rückerstattung oder Reduzierung des Eintrittsgeldes ist nicht möglich.

Parken
Es befindet sich ein Parkplatz bei der Burg Kreuzen. Es gilt generell die Straßenverkehrsordnung (StVO). Das Parken erfolgt immer auf Risiko des Fahrzeugeigentümers.

Spezielle Anliegen und/oder medizinische Probleme
Zum Zeitpunkt des Kaufes der Eintrittskarten oder spätestens beim Eintritt (Kassa) müssen Sie uns bitte spezielle Anliegen mitteilen. Wir können leider nicht garantieren, dass Ihre Anliegen auch berücksichtigt werden können. Es stellt keine Vertragsverletzung von unserer Seite dar, wenn die Erfüllung eines speziellen Anliegens verabsäumt wird. Spezielle Anliegen können nur nach Verfügbarkeit berücksichtigt werden und müssen ausdrücklich bestätigt werden.

Gaderobe und andere persönliche Gegenstände
Für abgelegte Gaderobe und andere persönliche Gegenstände (abgestellte Kinderwägen, ect.) wird keine Haftung übernommen.

Hunde oder andere Tiere
Zur Veranstaltung dürfen leider keine Hunde oder andere Tiere mitgenommen werden.

Rauchen und offenes Feuer
Generell gilt überall Rauchverbot, nur an speziell dafür vorgesehenen und ausdrücklich erlaubten Plätzen bzw. Zonen ist das Rauchen erlaubt. Das Hantieren mit offenen Feuer oder dergleichen ist verboten.

Höhere Gewalt
Wir übernehmen keine Haftung oder zahlen eine Entschädigung, wenn wir eine Leistung nicht erbringen können oder wenn diese verhindert oder beeinträchtigt wird oder wenn Sie einen anderen Schaden oder Verlust aufgrund einer "höheren Gewalt" erleiden. Unter "höhere Gewalt" ist ein Ereignis zu verstehen, das der Veranstalter trotz aller erforderlichen Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte. Zu solchen Ereignissen kann Folgendes zählen: Unruhen, Krieg, terroristische Aktivitäten, Bürgerkrieg oder unmittelbare Gefahr durch terroristische Aktivitäten, Arbeitsstreitigkeiten, natürliche oder nukleare Katastrophen, bedrohliche Wetterbedingungen, Brand und alle gleichwertigen Ereignisse, die sich der Kontrolle des Veranstalters entziehen.